Social Media & Hexenlichtung

Nein, das bin ich nicht 🙂

Heutzutage ist es gar nicht so einfach, alle potentiellen Interessierten  meiner Romanserie Hexenlichtung zufrieden zu stellen, denn eine Internetseite reicht einfach nicht  mehr aus. Meine heißt übrigens  www.hexenlichtung.de

Inzwischen tummeln sich einige Fans, Follower und Abbonennten auf Instagramm, andere auf Facebookseiten, wieder andere lieben es, in Facebookgruppen zu stöbern oder das Facebookprofil der Autoren zu folgen. Auch Neuigkeiten zu einer Romanserie auf Twitter zu lesen, hat viele Anhänger. Sogar zu WhatsApp-Gruppen schließen sich Interessierte zusammen, wenn sie sich für einen Autor oder ein Buch interessieren.

Das finde ich super, denn dann weiß ein Autor, wo er seine Neuigkeiten und Schreibfortschritte veröffentlichen könnte.

Dummerweise hat aber auch für mich als Autorin ein Tag nur 24 Stunden, von denen ein Großteil mit bezahlter realer Tätigkeit in einer Bildungsorganisation ausgefüllt ist. Ich würde natürlich die zur Verfügung stehende Zeit lieber mit Schreiben der Fortsetzung meiner Geschichte verbringen, aber Geld verdienen geht leider vor.

Deswegen beschränke ich mich bei allen Social Media Aktivitäten zurzeit auf Facebook. (Also sorry – kein Instagramm, kein Twitter und auch kein WhatsApp).

  • In meinem FacebookPROFIL Chris P. Fischer teile ich interessante, spannende oder lustige Dinge, die mich faszinieren und mich teilweise auch inspirieren.
  • Auf meiner FacebookSEITE Hexenlichtung teile ich dagegen alles, was im weitesten Sinne mit Magie zu tun hat.
  • Und hier auf meinem Blog Hexenlichtung erzähle ich von meinen Schreibfortschritten und was mich gerade in Bezug auf meine Bücher bewegt. Manches davon teile ich auch auf meinem Facebookprofil.

Meistens schreibe ich meine Fortsetzungen übrigens im Urlaub und schaffe dann etwa 7 bis 12 Seiten pro Tag. Wenn ich schon mitten in der Story drin bin – also etwa ab der Hälfte eines Buches – werden es manchmal auch ein paar Seiten mehr, die ich hintereinander zu Papier bringe, weil dann die Protagonisten in meinem Kopf einfach weiter agieren und ich alles aufschreibe, was ich gedanklich wie in einem Film vor dem inneren Auge sehe.

Wer also Lust hat, mehr über mich und meine Bücher zu erfahren oder sich insgesamt für Magie oder Ungewöhnliches und Erstaunliches in unserer Welt interessiert, weiß nun, wo er es bei mir finden kann.

Ich freue mich, wenn ihr mir weiter folgt und vielleicht auch anderen davon erzählt, die meine Bücher noch nicht kennen.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.